Romantik

Bei Romantik denke ich immer unwillkürlich an Blut ... Romantik?

Kerzen ... Rotwein ... Rosen... blutrote Rosen ... Blut ... Blut ist ein ganz und gar besonderer Saft ... Leben und Tod in sich tragend ... Alle Informationen des Lebens umschließend, alles Sterbende in sich schon fassend...

Hellrot, schreiendes Orange wie der stechende Schmerz der Rosendornen auf der Innenseite der weit geöffneten Schenkel...

Klares Rot, beginnendes Feuer wie der Wachs der Kerzen auf den Spitzen der Brüste...

Tobendes Dunkelrot wie der tiefe, Fleisch aufreißende Biss der Peitsche auf dem Rücken...

Feuerbälle, von schwarzem Rot wenn der bittersüße Saft der Trauben sich über das geöffnete Fleisch ergießt...  

Blutspuren... Zeichnungen auf dem Körper... magische Formeln schreibend aus Schmerz und Lust...

Oh ja... Romantik... dieser Begriff, der umschreibt, dass die Grenzen des Körpers nicht fest und berechenbar sind, der die Sehnsucht nach dem kosmischen Mehr, nach den Wurzeln, nach dem Schrei des Lebens, nach Auflösung und Transformation in die Welt zurück bringen wollte.

Dieser Begriff, der sich wehrte gegen die Kälte und die Reduktion des Menschen auf das Technische des neuen Zeitalters.

Er wurde mit der Zeit vereinnahmt, angepasst und aufgelöst in zuckersüße Bilder von Hollywood-Erlösungen: Skihütte, Kaminfeuer, oberflächliche Umarmungen, die ihre Aufmerksamkeit darauf richten, dass die Frisur nicht beeinträchtigt und der Armani-Anzug nicht verrutscht.
Eine Schachtel MonCherrie als Ausdruck der Ekstase kurz vor der Sportschau am Valentinstag.

Romantik … tief versteckt im Wissen, das durch alle Zeitalter gerettet wurde, verschüttet, vergraben...

Romantik ... die Finger tief in das sich aus dem Körper pressende Blut zwischen den Beinen sich vergrabend... den Körper damit zeichnen... Seine Konturen umreißen... Linien... Wellen... Zeichen der Macht und des sich Ergebens... magische Muster, die die Begrenztheiten des Körpers transformieren und ihn öffnen und zum Gefäß werden lassen für die ihm fehlende Energien...

Romantik? Ja, keine Frage... ich bin auch romantisch... und Blut ist ein besonderer Saft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen